Institute for Interactive Software & Media Engineering

A Division of AMDIS Media and IT Services

Interaktive Veranstaltungen: Vorträge und Workshops

Wir bieten Interessenten regelmäßig offene und oftmals auch kostenlose Vorträge, Workshops und Diskussionsrunden. Der Erfahrungs- und Meinungsaustausch sowie das Präsentieren von interessanten, neuen und vielleicht auch unkonventionellen Ideen stehen im Vordergrund. Erfahren Sie hier, welche Events für die nächste Zeit geplant sind.

 

GI e.V.: Arbeitskreis "Operational Excellence" 

Vortrag: Modellgetriebene Software-Entwicklung für interaktive Systeme - Forschungsprojektr AMDIS

Referent: Prof. Dr. Roland Petrasch, Beuth Hochschule für Technik Berlin

Datum und Uhrzeit: 21. Mai 2013 von 16:30 Uhr-18:00 Uhr 

Ort: Beuth Hochschule

Kurzbeschreibung: Die modellgetriebene Software-Entwicklung für interaktive Systeme hat in den letzten Jahren durchaus Forschritte gemacht. User Interface Builder können dabei durchaus als ein "Baustein" betrachtet werden. Ein umfassender Ansatz hat sich allerdings in der Praxis kaum bzw. noch nicht etabliert. Höchstens vereinzelt gelingt es Unternehmen bzw. Projektteams eine durchgängige modellgetriebene Infrastruktur für interaktive Systeme aufzubauen, die die manuelle Programmierung weitestgehend ersetzt. Dabei existieren durchaus entsprechende theoretische Konzepte und Techniken.

Das im Rahmen dieses Vortrages vorgestellte Forschungsprojekt AMDIS kann diese Lücke zwischen Theorie und Praxis zwar nicht gänzlich schließen, aber doch einige Impulse und Anregungen geben. AMDIS steht dabei für "Infrastructure for Agile Model Driven Development of Interactive Software Systems" und zielt darauf ab, eine tool-gestützte Umgebung für die modellgetriebene Software-Entwicklung für interaktive Systeme bereitzustellen, wobei möglichst vorhandene Standards und Werkzeuge wiederverwendet werden sollen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf die Modellierung von User Interfaces (MBUID – Model Based User Interface Design) in Verbindung mit HCI-Patterns. Das Problem der konkreten Ausgestaltung des UI in Verbindung mit Code-Generierung wird bei dem Vortag genauso thematisiert wie die Frage nach einem geeigneten Vorgehensmodell, welche auf der Basis des agilen Ansatzes Scrum entwickelt wurde. Im Anschluss findet eine Tool-Demonstration und eine Diskussion mit den Teilnehmern statt.

Information und Anmeldung: Kostenlose Veranstaltung des Arbeitskreises “Operational Excellence” der Fachgruppe WI-VM der GI e.V. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. 

Vortrag / Diskussionsrunde: UX-Scrum - Scrum with User Experience

Referent: Prof. Dr. Roland Petrasch, Beuth Hochschule für Technik Berlin

Datum und Uhrzeit: 28.5.2013, 18:00 - 19:30 Uhr

Ort: Beuth Hochschule  

Kurzbeschreibung: Usability-Engineering ist mittlerweile ein fester Bestandteil von Projekten geworden, die interaktive Systeme entwickeln. Der sich in den letzten Jahren verbreitete Begriff User Experience (UX) umfasst dabei gesamtheitlich die Erfahrungen des Users mit dem Software-Systems. Usability-Engineering kann und muss daher eine wichtige Rolle einnehmen, um eine positive User Experience zu erreichen.

Ein kurzer Voirtrag führt in die Kombination von UX-Scrum ein, ohne dass dabei ein schlüsselfertiger Ansatz oder gar eine Art "Standard" vorgestellt werden soll. Es geht vielmehr darum, die Teilnehmer für die nachfolgende Diskussion initial zu informieren: Jeder Teilnehmer kann dabei seine / ihre Sicht, Meinung und Erfahrung einbringen. Dabei können Fragen diskutiert werden, z.B.

  • Ist es wirklich möglich, interdisziplinäre Teams mit Software-Entwicklern und UX-Experten aufzustellen (so wie in Scrum gefordert bzw. üblich)?
  • Welche Methoden des Usability-Engineering sind einfach in Scrum integrierbar und welche sind eine Herausforderung?
  • Wie können software-ergonomische Anforderungen spezifiziert und getestet werden (Erweiterung des Product Backlogs)? 

Information und Anmeldung: Kostenlose Veranstaltung. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. 

 

 

 

Bisherige Vorträge und Workshops

Vortrag „Modellbasierte Entwicklung des User Interface mit MDA“ an der TFH Berlin am 4. Juni 2007 und an der FH Stuttgart am 22. Mai 2007

Vortrag „MDA für embedded Systems: Pros und Cons – Eine Anregung zur Diskussion“ auf dem Treffen der Fachgruppe MDSE (Model Driven Software Engineering, Modellgetriebene Software-Entwicklung), Workshop in Stuttgart am 15.06.2007

Vortrag „Automotive SPICE als ISO15504-konformes Process Assessment Modell - Erfahrungsbericht“ im Rahmen des 14. Workshops der FG WI-VM der GI e.V. im München (TU) am 12.4.2007

Vortrag „V-Modell XT mit Projektron BCS“ (organisiert von der Projektron GmbH im Rahmen des Unternehmensforums) auf der Tagung IT-Profits in Berlin am 12.5.2006

Vortrag „Vorgehensmodelle und Projektmanagement – Eine Provokation“ im Rahmen der eintägigen Tagung Empirix-User-Day in Frankfurt am 26. April 2006

Treffen der Fachgruppe MDSE (Model Driven Software Engineering, Modellgetriebene Software-Entwicklung) am 11.7.2006 fand bei der Projektron GmbH, Berlin statt. Thema: DSL (Domain Specific Languages)

Vortrag "MDA - Eine Anregung zur Diskussion" auf dem Fachgruppentreffen "Model Driven Software-Engineering" im Harenberg City Center, Dortmund am 04. September 2006

Vortrag (mit Florian Fieber) "OMG-Standards für die Model-Driven Architecture" auf dem Fachgruppentreffen "Model Driven Software-Engineering" an der TFH Berlin am 29. Mai 2006

Vortrag (mit F. Fieber) „V-Modell XT mit Projektron BCS“ (organisiert von der Projektron mbH) bei der Traicen in Münster am 18.5.2006

Vortrag (mit Astrid Beck) „Usability Professional“ im Rahmen des UPA-Tracks (Usability Professionals Association) auf der Mensch und Computer 2006 an der FH Gelsenkirchen vom 3. bis 6. Sept. 2006

Vortrag über Model Driven Architecture an der Thammasat University (Bangkok, Thailand) am 23. Sept. 2006.

Vortrag "Projektmanagement für Automotive SPICE am Beispiel von Projektron BCS" auf der IZB (Internationale Zuliefererbörse) in Hannover am 13.10.2006

Vortrag "V-Modell XT mit Projektron BCS" auf der IZB (Internationale Zuliefererbörse) in Hannover am 11.10.2006

Vortrag „V-Modell XT mit Projekttron BCS“ auf dem Treffen der Gesellschaft für Projektmanagement (http://www.gpm-ipma.de) am 31.10.2006

Vortrag (mit Manuela Wiemers, Yardena Ploetz): „Zertifizierung zum Usability Professional: Ein Beitrag zur Qualität des Personals in IT-Projekten“ im Rahmen des Workshops der FG WI-VM der GI e.V. im München (IBM) am 30.3.2006

Vortrag "Usability-Professional" an der TFH im Rahmen der Fachgruppe "Usability Engineering" am 20.12.2005

Vortrag "Projektmanagement für Software-Vorhaben nach der ISO 15504" bei der Volkswagen AG, Wolfsburg, am 8.11.2005 um 18:00-21:00 Uhr, Veranstalter: GPM e.V. (Gesellschaft für Projektmanagement)

Vortrag „Model-Driven-Architecture (MDA) im Kontext von Vorgehensmodellen“ auf der 35. Jahrestagung der GI e.V. am 21. September 2005 in Bonn

Vortrag „Usability-Test für mobile Java(TM)-Anwendungen“ auf der 22. Treffen der Fachgruppe TAV (Test, Analyse und Verifikation von Software) der GI e.V. am 18. Februar 2005 in Bremen

Vortrag (mit Florian Fieber) „V-Modell XT“ mit Diskussion beim BMI (Bundesministerium des Innern) in Berlin am 1. August 2005

Vortrag “Vorgehensmodelle für die Prozessverbesserung am Beispiel der Software-Entwicklung” an der TFH Berlin im Rahmen des Treffens des PMI Berlin/Brandenburg Chapter e.V. (Project Management Institute) unter der Leitung von Prof. Pumpe, TFH Berlin am 3. Nov. 2004

Vortrag “ISO 15504 in der Praxis:Management der Geschäftsprozesse für die Software-Entwicklung in der Automobilindustrie” auf der IZB (Internationale Zuliefererbörse) in Wolfburg am 29. Otk. 2004 im Rahmen der Zusammenarbeit mit der Firma Projektron, Berlin

Vortrag „Process Oriented Quality Management – A Provocation“ auf der CONQUEST 2004 (Conference on Quality Engineering in Software Technology) organisiert vom ASQF e.V. (Arbeitskreis Software-Qualität Franken e.V.) in Nürnberg am 24. und 25. September 2000

Vortrag „Prozesse bei der Real-Time-Software-Entwicklung“ im Rahmen des Workshops: "ISO 15504 in der Entwicklung von embedded und real-time Systemen: Prozessmodelle und -bewertung" am 10. Sept. 2004 an der TFH

Vorträge "UML 2.0 und das Profil für Real-Time-Entwicklung" und "Java Micro Edition: Einführung und RT-Tauglichkeit" im Rahmen des Workshops "UML und Java für embedded und real-time Systeme" an der TFH Berlin am 29. Juli 2004

Einführungsvortrag zum Thema „Projektmanagementsoftware für kooperatives Arbeiten“ (Referent: Herr Maik Dorl, Projektron GmbH, Berlin) im Rahmen der Ringvorlesung Management von Unternehmensnetzwerkten, organisiert von Frau Prof. Dr. Anne König, TFH Berlin, am 7. Juli 2004

Vortrag „Tool-gestütztes Projekt- und Qualitätsmanagement nach ISO 15504“ im Rahmen des Workshops „Tool-gestütztes Projekt- und Qualitätsmanagement mit der ISO 15504“ bei der Projektron GmbH (Berlin) am 24. April 2004

Vortrag „Warum ist es so schwer, software-ergonomische Qualität zu erzeugen? Im Rahmen des Gründungstreffen der Fachgruppe „Usability Engineering“ des ASQF e.V. bei Motorola (Berlin) am 23. April 2004

Durchführung des Tutoriums „Usability Engineering” auf der CONQUEST 2003 (Conference on Quality Engineering in Software Technology) organisiert vom ASQF e.V. (Arbeitskreis Software-Qualität Franken e.V.) in Nürnberg am 17. September 2003

Präsentation des Forschungsprojektes “Usability Engineering: Software-Ergonomie in der Praxis” an der TFH Berlin im Rahmen der Tagung “SoftwareTag 2003” der SIBB e.V. in Potsdam (Haus der IHK Potsdam) am 10. April 2003

Vortrag “Qualifikation von Personal im Bereich Software-Entwicklung: Standardisierung und Zertifizierung am Beispiel des Berufsbildes Software-Tester” auf dem 10. Workshop der FG WI-VM der GI e.V. an der TFH Berlin am 3.-4. April 2003

Vortrag “Usability Engineering in der Praxis” auf dem 2. Treffen des ASQF e.V. in Berlin (IHK, Ludwig-Erhard-Haus) am 13. Januar 2003

Präsentation des Forschungsprojektes “Evaluierung und Entwicklung multimedialer Lehreinheiten” im Rahmen der Ausstellung “Fachhochschulen - Forschung und Entwicklung in Berlin” am 6. Nov. 2002 (Projekt 18: “Maßgeschneiderte Lehrkonzepte statt Technologie von der Stange”)

Vortrag „Environmental Management Information Systems in the Production-Integrated Environmental Protection“ und Posterpräsentation (gemeinsam mit H. Junker und C. Lang) „Industrial Environmental Computing – A Contribution to Sustanability in the Information Society“ auf der EuroSustain 2002 (Eureka), Rhodos/Griechenland, vom 2.-5. April 2002

Vortrag „Berufsbilder im Bereich Software-Qualitätsmanagement: Grundlage für die personelle Ausgestaltung von Rollen in Vorgehensmodellen“ auf dem 9. Workshop der Fachgruppe 5.11:der Gesellschaft für Informatik e.V. „Angepasste Vorgehensmodelle“ .V. in Glashüten/Ts vom 18.-19. März 2002

Vortrag „Requirements Management und UML für embedded Systeme“ im Rahmen des Workshops “Requirements Engineering und UML für embedded realtime Systeme” an der FH Nordakademie, Elmshorn, am 22. Juni 2001

Vortrag „Qualifikation und Berufsfelder im Bereich Schwerpunkt Software-Qualitätsmanagement” auf dem 3. Symposium für Informationsmanagement an der FH Liechtenstein vom 17.-18. Mai 2001

Vortrag „Web-Usability:Ergonomie von eCommerce-Anwendungen” der CeBit, Hannover, im Rahmen der Vortragsreihe “TechnoTalk”, organisiert vom ttz SH (Technologie-Transfer-Zentrale Schleswig-Holstein GmbH) am 27. März 2001

Vortrag „Ein minimales Vorgehensmodell zur benutzerzentrierten Entwicklung ergonomischer Web-Anwendungen mit dem Schwerpunkt „Navigation“ auf dem 8. Workshop der Fachgruppe 5.11 der Gesellschaft für Informatik e.V. in Glashüten/Ts am 7.-8. März 2001

Gemeinschaftsvortrag mit Herrn Thomas Jaß, has program service AG, Hamburg „Performance-Test: Ein Praxisbericht“ auf dem 16. TAV-Treffen der Fachgruppe 2.1.7 (Test, Analyse und Verifikation von Software) der Gesellschaft für Informatik e.V. in Elmshorn am 15. und 16. Feb. 2001

Vortrag „Development of Ergonomic Software: Transformation from Requirements to Features using a Web Application’s Navigation Space as an Example“ auf der CONQUEST 2000 (Conference on Quality Engineering in Software Technology) organisiert vom ASQF e.V. (Arbeitskreis Software-Qualität Franken e.V.) in Nürnberg am 14. und 15. September 2000

BoF-Vortrag „Ergonomic Java Applications: Design Principles and Look & Feel Guidelines.“ zur JavaOne Developer Conference organisiert von Sun Microsystems Inc., San Francisco, USA vom 6. bis 9. Juni, 2000

Vortrag „Gedanken zur Informatikausbildung an Fachhochschulen im Bereich Software-Qualitätsmanagement“ auf dem 15. TAV-Treffen der Fachgruppe 2.1.7 (Test, Analyse und Verifikation von Software) der Gesellschaft für Informatik e.V. in Sankt Augustin am 16. und 17. März 2000

Vortrag (Fast Abstract) “The Definition of ‚Software Quality’: A Practical Approach” auf der ISSRE/METRICS 99 (International Symposium on Software Reliability Engineering) organisiert vom Committee on Software Reliability and Engineering of the IEEE Computer Society, dem Technical Council on Software Engineering und der IEEE Reliability Society, in Boca Raton, Florida, USA vom 1.- 4. Nov. 1999

Vortrag „Real-Time UML – Eine Anregung zur Diskussion“ auf der Konferenz OMER (Objektorientierte Modellierung eingebetteter Realzeitsysteme) organisiert vom Arbeitskreises "GROOM: Grundlagen objektorientierter Modellierung" der GI-Fachgruppe 2.1.9 "OOSE: Objektorientierte Software-Entwicklung" in Herrsching am Ammersee vom 28. bis 29. Mai 1999

Gemeinschaftsvortrag mit Dr. B. Voß, IAV GmbH, Berlin mit dem Thema „Praktische Erfahrung beim Test der Software für einen Kfz-Hybridantrieb“ im Rahmen des „C166 Workshop zum Siemens SAB C16x“ organisiert von der Willert Software Tools in Bückeburg vom 13.- 14. Oktober 1998

Vortrag „Praxisbericht: Eignungstest von Windows NT für eine SAP R/3-Anwendung“ auf dem 12. TAV-Treffen der Fachgruppe 2.1.7 (Test, Analyse und Verifikation von Software) der Gesellschaft für Informatik e.V. in Köln am 14. und 15. Mai 1998

Gemeinschaftsvortrag mit G. Petrasch, IAV GmbH, Berlin mit dem Thema „Systematische Testplanung von Qualitätstechniken für Echtzeitsysteme: Ein Fallbeispiel aus der Praxis” auf dem 11. TAV-Treffen der Fachgruppe 2.1.7 (Test, Analyse und Verifikation von Software) der Gesellschaft für Informatik e.V. in Berlin am 6. und 7. Nov. 1997

Vortrag „Ein Meta-Tool für das DV-gestützte Qualitätsmanagement in der Software-Entwicklung” auf dem TAV-Workshop der Fachgruppe 2.1.7 (Test, Analyse und Verifikation von Software) der Gesellschaft für Informatik e.V. in Böblingen am 6. und 7. März 1997

Vorträge am 26.6.1995 und 8.1.1996 im Rahmen der Promotion am Institut für Informatik der mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam mit den Themen „Modelle der Qualitätssicherung in der Software-Entwicklung" und „Vorstellung und Bewertung von Qualitätssicherungsmaßnahmen und -modellen”